Advanced search
1 file | 121.08 KB Add to list

'Einbruch des Realen in das Spiel': Realität als Simulation in Bodenprobe Kasachstan

Nico Theisen (UGent)
Author
Organization
Abstract
In Bodenprobe Kasachstan (Soil Sample Kazakhastan) a self-reflexive (political) impetus is favoured over a critical presentation of geological, ecological, geographic and economic themes. The search for ›black gold‹ in the Caspian Sea proves only a rudimentary element of the production, functioning rather as a backdrop before which the ›experts of the everyday‹ come into play and provide their biographical narrations. This performance centralizes fundamental reflections on conventions of media and theatrical representation, and on patterns of perception. Authenticity appears as an effect of theatrical modes of representation and reality appears as (strategically) constructed perception. Stefan Kaegi thus makes Rimini Protokoll’s own staging practice the subject of the production. Auch wenn in Bodenprobe Kasachstan eine kritische Darlegung von geologischen, ökologischen, geografischen und ökonomische Themen weitestgehend ausbleibt, so geschieht dies doch zugunsten eines selbstreflexiven (politischen) Impetus: Die Suche nach dem ›schwarzen Gold‹ am Kaspischen Meer bleibt rudimentär, fungiert aber als Kulisse, vor der die »Experten des Alltags« in Aktion treten und ihre biografischen Narrationen vermitteln. Im Zentrum stehen elementare Überlegungen über mediale und theatrale Darstellungskonventionen und Wahrnehmungsmuster. Authentizität erscheint als Effekt theatraler Darstellungsweisen und Realität als (strategisch) konstruierte Perzeption. Stefan Kaegi macht somit die eigene Inszenierungspraxis von Rimini Protokoll zum Gegenstand der Aufführung.
Keywords
performance, biography, Rimini Protokoll, narratology

Downloads

  • (...).pdf
    • full text
    • |
    • UGent only
    • |
    • PDF
    • |
    • 121.08 KB

Citation

Please use this url to cite or link to this publication:

MLA
Theisen, Nico. “‘Einbruch Des Realen in Das Spiel’: Realität Als Simulation in Bodenprobe Kasachstan.” Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren. Ed. Johannes Birgfeld, Ulrike Garde, & Meg Mumford. Vol. 5. Hannover, Deutschland: Wehrhahn, 2015. 148–168. Print.
APA
Theisen, N. (2015). “Einbruch des Realen in das Spiel”: Realität als Simulation in Bodenprobe Kasachstan. In J. Birgfeld, U. Garde, & M. Mumford (Eds.), Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren (Vol. 5, pp. 148–168). Hannover, Deutschland: Wehrhahn.
Chicago author-date
Theisen, Nico. 2015. “‘Einbruch Des Realen in Das Spiel’: Realität Als Simulation in Bodenprobe Kasachstan.” In Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren, ed. Johannes Birgfeld, Ulrike Garde, and Meg Mumford, 5:148–168. Hannover, Deutschland: Wehrhahn.
Chicago author-date (all authors)
Theisen, Nico. 2015. “‘Einbruch Des Realen in Das Spiel’: Realität Als Simulation in Bodenprobe Kasachstan.” In Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren, ed. Johannes Birgfeld, Ulrike Garde, and Meg Mumford, 5:148–168. Hannover, Deutschland: Wehrhahn.
Vancouver
1.
Theisen N. “Einbruch des Realen in das Spiel”: Realität als Simulation in Bodenprobe Kasachstan. In: Birgfeld J, Garde U, Mumford M, editors. Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren. Hannover, Deutschland: Wehrhahn; 2015. p. 148–68.
IEEE
[1]
N. Theisen, “‘Einbruch des Realen in das Spiel’: Realität als Simulation in Bodenprobe Kasachstan,” in Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren, vol. 5, J. Birgfeld, U. Garde, and M. Mumford, Eds. Hannover, Deutschland: Wehrhahn, 2015, pp. 148–168.
@incollection{5871112,
  abstract     = {In Bodenprobe Kasachstan (Soil Sample Kazakhastan) a self-reflexive
(political) impetus is favoured over a critical presentation of geological,
ecological, geographic and economic themes. The search for ›black
gold‹ in the Caspian Sea proves only a rudimentary element of the
production, functioning rather as a backdrop before which the ›experts
of the everyday‹ come into play and provide their biographical narrations. This performance centralizes fundamental reflections on conventions of media and theatrical representation, and on patterns of perception. Authenticity appears as an effect of theatrical modes of representation and reality appears as (strategically) constructed perception. Stefan Kaegi thus makes Rimini Protokoll’s own staging practice the subject of the production. 
Auch wenn in Bodenprobe Kasachstan eine kritische Darlegung von
geologischen, ökologischen, geografischen und ökonomische Themen
weitestgehend ausbleibt, so geschieht dies doch zugunsten eines selbstreflexiven (politischen) Impetus: Die Suche nach dem ›schwarzen
Gold‹ am Kaspischen Meer bleibt rudimentär, fungiert aber als Kulisse,
vor der die »Experten des Alltags« in Aktion treten und ihre biografischen Narrationen vermitteln. Im Zentrum stehen elementare Überlegungen über mediale und theatrale Darstellungskonventionen und Wahrnehmungsmuster. Authentizität erscheint als Effekt theatraler
Darstellungsweisen und Realität als (strategisch) konstruierte Perzeption. Stefan Kaegi macht somit die eigene Inszenierungspraxis von Rimini Protokoll zum Gegenstand der Aufführung.},
  author       = {Theisen, Nico},
  booktitle    = {Rimini Protokoll Close‐Up : Lektüren},
  editor       = {Birgfeld, Johannes and Garde, Ulrike and Mumford, Meg},
  isbn         = {9783865254542},
  keywords     = {performance,biography,Rimini Protokoll,narratology},
  language     = {ger},
  pages        = {148--168},
  publisher    = {Wehrhahn},
  series       = {Forum für deutschsprachiges Drama und Theater in Geschichte und Gegenwart},
  title        = {'Einbruch des Realen in das Spiel': Realität als Simulation in Bodenprobe Kasachstan},
  volume       = {5},
  year         = {2015},
}