Advanced search
1 file | 438.23 KB

Haben oder Nichthaben: zur Zirkulation der Werte in H. C. Andersens At vaere eller ikke vaere (1857)

Author
Organization
Abstract
Der Beitrag untersucht, welche gesellschaftlichen, ökonomischen und wissenschaftlichen Veränderungen und Brüche im Dänemark des 19. Jahrhunderts entstehen, und wie der Autor H.C. Andersen zur Verhandlung dieser Phänomene beiträgt. In seinem Roman At vaere eller ikke vaere aus dem Jahr 1857 zeigt er wie das Vertrauen in eine göttliche Ordnung rissig wird, aber noch nicht vollkommen wegbricht.
Keywords
19. Jahrhundert, Ökonomie, Vertrauen, Dänemark, Literatur

Downloads

  • (...).pdf
    • full text
    • |
    • UGent only
    • |
    • PDF
    • |
    • 438.23 KB

Citation

Please use this url to cite or link to this publication:

Chicago
Wennerscheid, Sophie. 2013. “Haben Oder Nichthaben: Zur Zirkulation Der Werte in H. C. Andersens At Vaere Eller Ikke Vaere (1857).” In Wechselkurse Des Vertrauens : Zur Konzeptualisierung Von Ökonomie Und Vertrauen Im Nordischen Idealismus (1800-1870), ed. Klaus Müller-Wille and Joachim Schiedermair, 51:69–87. Tübingen, Germany: A. Francke Verlag.
APA
Wennerscheid, S. (2013). Haben oder Nichthaben: zur Zirkulation der Werte in H. C. Andersens At vaere eller ikke vaere (1857). In K. Müller-Wille & J. Schiedermair (Eds.), Wechselkurse des Vertrauens : zur Konzeptualisierung von Ökonomie und Vertrauen im nordischen Idealismus (1800-1870) (Vol. 51, pp. 69–87). Tübingen, Germany: A. Francke Verlag.
Vancouver
1.
Wennerscheid S. Haben oder Nichthaben: zur Zirkulation der Werte in H. C. Andersens At vaere eller ikke vaere (1857). In: Müller-Wille K, Schiedermair J, editors. Wechselkurse des Vertrauens : zur Konzeptualisierung von Ökonomie und Vertrauen im nordischen Idealismus (1800-1870). Tübingen, Germany: A. Francke Verlag; 2013. p. 69–87.
MLA
Wennerscheid, Sophie. “Haben Oder Nichthaben: Zur Zirkulation Der Werte in H. C. Andersens At Vaere Eller Ikke Vaere (1857).” Wechselkurse Des Vertrauens : Zur Konzeptualisierung Von Ökonomie Und Vertrauen Im Nordischen Idealismus (1800-1870). Ed. Klaus Müller-Wille & Joachim Schiedermair. Vol. 51. Tübingen, Germany: A. Francke Verlag, 2013. 69–87. Print.
@incollection{4124445,
  abstract     = {Der Beitrag untersucht, welche gesellschaftlichen, {\"o}konomischen und wissenschaftlichen Ver{\"a}nderungen und Br{\"u}che im D{\"a}nemark des 19. Jahrhunderts entstehen, und wie der Autor H.C. Andersen zur Verhandlung dieser Ph{\"a}nomene beitr{\"a}gt. In seinem Roman At vaere eller ikke vaere aus dem Jahr 1857 zeigt er wie das Vertrauen in eine g{\"o}ttliche Ordnung rissig wird, aber noch nicht vollkommen wegbricht.},
  author       = {Wennerscheid, Sophie},
  booktitle    = {Wechselkurse des Vertrauens : zur Konzeptualisierung von {\"O}konomie und Vertrauen im nordischen Idealismus (1800-1870)},
  editor       = {M{\"u}ller-Wille, Klaus and Schiedermair, Joachim },
  isbn         = {9783772084782},
  issn         = {1661-2086},
  language     = {ger},
  pages        = {69--87},
  publisher    = {A. Francke Verlag},
  series       = {Beitr{\"a}ge zur nordischen Philologie},
  title        = {Haben oder Nichthaben: zur Zirkulation der Werte in H. C. Andersens At vaere eller ikke vaere (1857)},
  volume       = {51},
  year         = {2013},
}