Advanced search
1 file | 363.42 KB Add to list

Zöglinge des Untergangs: das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten

Author
Organization
Abstract
Dieser Untersuchung liegt als Ausgangspunkt die Idee zugrunde, dass das Gebilde Dienerschaft in Walsers Text als eine für die Identität des Protagonisten konstitutive Gemeinschaft zu verstehen ist. Diese Annahme ist nicht unproblematisch, da Jakob eine solche Identität konsequent verweigert und sich selbst als Außenseiter einstuft. Dass in Jakob von Gunten Identitätsverweigerung und die Beherbergung identitätsschaffender Strukturen geradezu symbiotisch das Gemeinschaftsmodell des Instituts Benjamenta definieren, wird im Folgenden näher ausgeführt. Um das Gemeinschaftskonzept in Walsers Text im Allgemeinen und das Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft im Besonderen sichtbar zu machen, beziehe ich mich auf die von Anthropologen wie Arnold van Gennep und Victor Turner erarbeiteten Vorstellungen zu Liminalität und Schwellenüberschreitung. Anhand ihrer Darstellungen kann die besondere Räumlichkeit in Jakob von Gunten genau beschrieben und mit Überlegungen zu Strukturen von Gemeinschaften verknüpft werden. Darauf aufbauend lässt sich zeigen, dass das Scheitern ein inhärenter, aber nicht zwangsweise zerstörerischer Bestandteil von bestimmten Gemeinschaften sein kann. Die Leitidee ist, dass über die Raumstruktur des Romans ein Inneres als Gemeinschaft profiliert wird, das sich von einem Äußeren zwar einerseits abgrenzt, dieses aber andererseits auch zu erweitern trachtet. Damit stellt Robert Walser die um die Jahrhundertwende gängige Dichotomie von Gemeinschaft als ein nach innen gewandter, frei gewählter Zusammenschluss und Gesellschaft als eine von außen auferlegte Struktur bereits im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts in Frage, indem er die Abgrenzungen zwischen beiden bis zur Auflösung verwischt.
Keywords
Victor Turner, Arnold van Gennep, Gemeinschaft, Räumlichkeit, Schwelle, Liminalität, Robert Walser

Downloads

  • (...).pdf
    • full text
    • |
    • UGent only
    • |
    • PDF
    • |
    • 363.42 KB

Citation

Please use this url to cite or link to this publication:

MLA
Benzing, Carolin Juliane. “Zöglinge Des Untergangs: Das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten.” Gemeinschaft in Der Literatur : Zur Aktualität Poetisch-Politischer Interventionen, edited by Margot Brink and Sylvia Pritsch, vol. 57, Königshausen & Neumann, 2013, pp. 91–105.
APA
Benzing, C. J. (2013). Zöglinge des Untergangs: das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten. In M. Brink & S. Pritsch (Eds.), Gemeinschaft in der Literatur : zur Aktualität poetisch-politischer Interventionen (Vol. 57, pp. 91–105). Würzburg, Deutschland: Königshausen & Neumann.
Chicago author-date
Benzing, Carolin Juliane. 2013. “Zöglinge Des Untergangs: Das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten.” In Gemeinschaft in Der Literatur : Zur Aktualität Poetisch-Politischer Interventionen, edited by Margot Brink and Sylvia Pritsch, 57:91–105. Würzburg, Deutschland: Königshausen & Neumann.
Chicago author-date (all authors)
Benzing, Carolin Juliane. 2013. “Zöglinge Des Untergangs: Das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten.” In Gemeinschaft in Der Literatur : Zur Aktualität Poetisch-Politischer Interventionen, ed by. Margot Brink and Sylvia Pritsch, 57:91–105. Würzburg, Deutschland: Königshausen & Neumann.
Vancouver
1.
Benzing CJ. Zöglinge des Untergangs: das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten. In: Brink M, Pritsch S, editors. Gemeinschaft in der Literatur : zur Aktualität poetisch-politischer Interventionen. Würzburg, Deutschland: Königshausen & Neumann; 2013. p. 91–105.
IEEE
[1]
C. J. Benzing, “Zöglinge des Untergangs: das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten,” in Gemeinschaft in der Literatur : zur Aktualität poetisch-politischer Interventionen, vol. 57, M. Brink and S. Pritsch, Eds. Würzburg, Deutschland: Königshausen & Neumann, 2013, pp. 91–105.
@incollection{2977087,
  abstract     = {{Dieser Untersuchung liegt als Ausgangspunkt die Idee zugrunde, dass das Gebilde Dienerschaft in Walsers Text als eine für die Identität des Protagonisten konstitutive Gemeinschaft zu verstehen ist. Diese Annahme ist nicht unproblematisch, da Jakob eine solche Identität konsequent verweigert und sich selbst als Außenseiter einstuft. Dass in Jakob von Gunten Identitätsverweigerung und die Beherbergung identitätsschaffender Strukturen geradezu symbiotisch das Gemeinschaftsmodell des Instituts Benjamenta definieren, wird im Folgenden näher ausgeführt. Um das Gemeinschaftskonzept in Walsers Text im Allgemeinen und das Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft im Besonderen sichtbar zu machen, beziehe ich mich auf die von Anthropologen wie Arnold van Gennep und Victor Turner erarbeiteten Vorstellungen zu Liminalität und Schwellenüberschreitung. Anhand ihrer Darstellungen kann die besondere Räumlichkeit in Jakob von Gunten genau beschrieben und mit Überlegungen zu Strukturen von Gemeinschaften verknüpft werden. Darauf aufbauend lässt sich zeigen, dass das Scheitern ein inhärenter, aber nicht zwangsweise zerstörerischer Bestandteil von bestimmten Gemeinschaften sein kann. Die Leitidee ist, dass über die Raumstruktur des Romans ein Inneres als Gemeinschaft profiliert wird, das sich von einem Äußeren zwar einerseits abgrenzt, dieses aber andererseits auch zu erweitern trachtet. Damit stellt Robert Walser die um die Jahrhundertwende gängige Dichotomie von Gemeinschaft als ein nach innen gewandter, frei gewählter Zusammenschluss und Gesellschaft als eine von außen auferlegte Struktur bereits im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts in Frage, indem er die Abgrenzungen zwischen beiden bis zur Auflösung verwischt.}},
  author       = {{Benzing, Carolin Juliane}},
  booktitle    = {{Gemeinschaft in der Literatur : zur Aktualität poetisch-politischer Interventionen}},
  editor       = {{Brink, Margot and Pritsch, Sylvia}},
  isbn         = {{9783826048418}},
  keywords     = {{Victor Turner,Arnold van Gennep,Gemeinschaft,Räumlichkeit,Schwelle,Liminalität,Robert Walser}},
  language     = {{ger}},
  pages        = {{91--105}},
  publisher    = {{Königshausen & Neumann}},
  series       = {{Saarbrücker Beiträge zur Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft}},
  title        = {{Zöglinge des Untergangs: das Gemeinschaftskonzept Dienerschaft in Robert Walsers Jakob von Gunten}},
  volume       = {{57}},
  year         = {{2013}},
}